Blogparade im September: Pilze, Pilze!

textured old paper background with twin porcino mushroomsSammeln, kaufen, selber züchten – woher sie auch kommen, am Ende landen sie doch alle auf unseren Tellern! Denn es ist wieder die Zeit für Pilze! Klar, der Rezeptklassiker – in Butter geschmort mit Zwiebelchen und Petersilie, vielleicht noch etwas Speck – geht immer. Aber im September und Oktober wollen wir hier gemeinsam vielleicht auch etwas ausgefallenere Pilzgerichte sammeln. Was brutzelt Ihr am liebsten mit Steinpilz, Pfifferling, Seitling und Co.? Verratet es uns und gewinnt mit etwas Glück eine obercoole Pilzzucht für zu Hause.

Sie sind wahnsinnig lecker, vielseitig und ab dem Spätsommer geht der Hype um die saisonale Delikatesse aus dem Wald so richtig los: Pilze! Wir lieben sie nicht nur für ihren oft herben, nussigen Geschmack, sie sind auch sehr gesund und wichtig für die Ernährung! Beispielsweise sind Pilze die einzige nicht-tierische Quelle für das wichtige Vitamin B12. Gerade auf dem vegetarischen und veganen Speiseplan sollten sie also nicht fehlen.Pilzpaket-RosenseitlingePilzpaket-Austernseitlinge

Außerdem sind Pilze auch sehr symbolträchtig und irgendwie geheimnisvoll – der Fliegenpilz, giftig und lebensgefährlich wie er ist, gilt dennoch als Glücksbringer. Die oft versteckten Waldbewohner, die sich nicht zu den Tieren aber auch nicht zu den Pflanzen zählen lassen, sind nur mit ihren Fruchtkörpern an der Oberfläche sichtbar. Unterirdisch durchziehen die Sporen und die irrwitzig verzweigte Mykorrhyzza der Pilze oft Strecken von mehreren hundert Kilometern. Pilze spielen eine große Rolle in Märchen, in Kinderliedern, in der Mystik, in der Kunst.

Alles in Allem kein Wunder also, dass Gastronomen, Pilzsammler und Foodies aller Art Jahr für Jahr so begeistert den Pilzkult wieder aufleben lassen! Seid Ihr dabei?


Eine Geschichte von Kaffeesatz und Pilzen

PilzpaketLogoEinen bewussteren Umgang für Ressourcen, Lebensmittel und deren Herkunft zu fördern, das war der erste Gedanke und das Ziel des Nürnbergers Ralph Haydl, als er das Pilzpaket entwickelte. Die Frage: es musste doch möglich sein, edle Pilzsorten in den eigenen vier Wänden wachsen zu sehen und zu ernten und dabei besonders auf Nachhaltigkeit zu achten. Die geniale Idee: Kaffeesatz! Ein Abfallprodukt, das täglich in rauen Mengen anfällt und vielen vielleicht schon als guter Pflanzendünger bekannt ist. Vermischt mit Sporen von Edelpilzen entsteht der ideale Nährboden für die Pilzzucht, für die selbst in der kleinsten Hütte Platz sein dürfte. Was für eine tolle Idee! Nach etwa zehn Tagen können frischste Rosenseitlinge, Zitronenseitlinge, Austernseitlinge oder Sommer Austernpilze geerntet werden. pilzzucht-im-BlumentopfSuper nachhaltig und garantiert ein lang anhaltender Spaß: mit den Sporen lässt sich im Anschluss eine nicht versiegende Pilzzucht zu Hause im Blumentopf anlegen!

Auch mal ausprobieren? Verratet uns Eure besten Pilzrezepte und Ihr könnt bei der Verlosung von drei Pilzpaketen dabei sein! Der liebe Ralph ist nämlich Partner dieser Blogparade und wir sagen ganz herzlichen Dank dafür, dass er die Pilzpakete als Preise zur Verfügung stellt!

Drei Gewinnerinnen oder Gewinner dürfen sich am Ende mit etwas Losglück jeweils 2 Pilzpakete auf Ralphs Website aussuchen.

EDIT: Achtung, Achtung! Wir verlängern die Pilz-Parade über den ganzen Oktober!


Hier geht es zu unseren allgemeinen Teilnahmerichtlinien für Blogparaden.


textured old paper background with twin porcino mushrooms

<a href="http://blog.kuechen-atlas.de/blogparade-im-september-pilze-pilze"><img src="http://blog.kuechen-atlas.de/wp-content/uploads/2015/08/pilze-banner.jpg" alt="Blogparade im September: Pilze, Pilze!" title="Blogparade September" width="130" height="250" /></a>

Jetzt schnappt Ihr Euch noch fix unser hübsches Pilz-Paraden Banner und dann ab in den Wald oder auf den Markt! Bis Ende des Monats dürft Ihr was Schönes braten, schmoren, dünsten, grillen oder gratinieren mit den leckeren Kerlchen :-) …und vielleicht könnt Ihr Euch das Sammeln oder Einkaufen von Pilzen dann ja bald sparen.


Wir freuen uns auf Eure Pilzrezepte!

Eure Sarah und das KüchenAtlas-Team

43 Gedanken zu „Blogparade im September: Pilze, Pilze!

  1. Mein bestes Pilzrezept sind Pfannkuchen mit einer frischen Rahm-Champigon Soße und einem frischen Salat dazu :) Lecker!

  2. Hallo Sarah,
    wie immer eine tolle Blog-Parade :-) Ich liebe Pilze. Bei meinen täglichen Wald-Spaziergängen mit unserer Thetis halte ich immer nach mir bekannten Pilzen Ausschau. In diesem Jahr habe ich schon einige Maronen und Parasols gefunden und zu leckeren Gerichten verarbeitet – doch eine eigene „Pilz-Plantage“ zu besitzen – „wie cool ist das denn ? !“ 😀
    Also will ich mich in die Reihen der „Plantagen-Besitzer“ begeben, MUSS ich wohl teilnehmen… Ich freue mich und bin bestimmt bald mit einem Rezept dabei.
    Liebe Grüße und ich hoffe, dass Du einen schönen Urlaub bei uns im Norden verleben konntest 😀
    Birgit

    1. Liebe Birgit, zunächst Mal: Danke! Ja, der Urlaub bei „Euch“ war wirklich herrlich <3
      Ich freue mich schon auf ein feines Pilzrezept von Dir!
      Von Herzen liebe Grüße
      Sarah

    1. Liebe Tanja und lieber Martin,
      WOW, was für ein Teil! Sieht hervorragend aus!
      Ich wollte das tatsächlich auch schon lange mal ausprobieren, so einen Riesenchampignon als Burger-Ersatz. Soll ja so richtig „fleischig“ schmecken. Super Idee! Schön, dass Ihr dabei seid!
      Liebe Grüße
      Sarah

    1. Hmm… klassisch, simpel, herzhaft – so ganz das Gegenteil von einer Fondant Torte :-) hihihi, nein – ärger Dich nicht. Hier ist grade auch Einiges los und ich bin noch nicht sicher, wann ich die Auslosung unterkriege. Ein paar Tage hättest Du also noch.

      Danke für Deinen leckeren Pilz-Beitrag und viele Grüße,
      Sarah

  3. Hallihallo,

    ich habe gerade einen Termin mit meinem Papa festgelegt. Ende September gehen wir Pilze sammeln. Ich hoffe so sehr, dass ich noch im Zeitlimit mein Rezept posten kann! Doch wenn es länger dauert – würdet ihr eure Blogparade auch ein wenig verlängern? So um eine Woche vielleicht?

    Finde die Idee super toll! Liebe Grüße, Emilie :)

    1. Aber klar, das wird sich finden :-) Die Auslosung wird ja eh erst Mitte des Folgemonats gemacht. Bin sehr gespannt, was Du sammelst und damit zauberst!
      Deine Sarah

    1. Hmmm… lecker, liebe Danii! Mit Steinpilzen UND Kürbis kannst Du bei mir persönlich nur gewinnen :-)
      Schön, dass Du wieder dabei bist!
      Gruß
      Sarah

  4. Hallo Sarah,

    dieses mal wollte ich endlich mal wieder dabei sein.
    Da ich aber spontan in den Urlaub fahr, werde ich es leider nicht schaffen.

    Bin aber auf alle Fälle das nächste mal dabei. :-)

  5. Hallo Sarah,
    ja, der Herbst kann schön sein! Äpfel, Nüsse, Pilze, Feigen, Birnen – alles sooo lecker! Und wenn die Sonne scheint ist der Herbst zum Verlieben schön. Aber wehe wenn Sie es nicht tut! Dann trösten wir uns eben mit einem leckeren Pilzgericht, richtig? Ich habe für die Blogparade polnisches Streetfood: Zapiekanki! Sehr schnell zubereitet und wahnsinnig lecker!!

    Liebe Grüße aus dem sehr sonnigen und etwas herbstlichen Portugal, Doreen

Kommentare sind geschlossen.